Wahlkreis 004

Wahlbezirk Nr.

Name Wahlbezirk

Name und Lage des Wahlraums

008 Hotel "Mein Strandhaus"
(Friedrichsruh
)
Hotel "Mein Strandhaus"
Strandstraße 65-67
23669 Niendorf/Ostsee
 
Unsere Kandidaten:






Andreas Müller
60 Jahre
KFZ-Meister
selbstständiger Unternehmer
zwei Kinder



eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Müller
Kfz-Meister, selbständiger Unternehmer, zwei Kinder

Geboren und aufgewachsen bin ich in Niendorf. Ich lebe seit über 60 Jahren in dieser Gemeinde. Durch die Übernahme des elterlichen Taxiunternehmens im Jahr 2000 und meine inzwischen über 30-jährige Erfahrung in der Ferienvermietung habe ich die Facetten unserer Gemeinde, die besonderen Reize der verschiedenen Ortsteile, aber auch deren Schwierigkeiten kennengelernt. Viele Projekte wurden in den letzten Jahren realisiert oder stehen kurz vor der Umsetzung wie z.B. der Niendorfer Balkon, der Neubau des EDKA-Marktes mit der Anbindung an die B76, das Neubaugebiet „Blumenkoppel“ und natürlich die neue Seebrücke im Zentrum. Stets hilfreich waren dabei die Weitsichtigkeit, Unabhängigkeit und Bürgernähe, die ich in der WUB finde. Die WUB bietet mir die beste Möglichkeit, mich für den Ort und seine Bürgerinnen und Bürger zu engagieren. Wichtig für mich ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen bezahlbaren Wohnraum, Ferienwohnungen und Zweitwohnungen in unserer Gemeinde, damit auch noch meine Kinder und Enkelkinder einen lebendigen, lebenswerten  Wohnort vorfinden. Auch werde ich mich für die Abschaffung der Anliegerbeiträge beim Straßenbau einsetzen.

 



Anja Meints
50 Jahre
Tourismusfachwirtin
ein Kind

 


eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anja Meints
Tourismusfachwirtin, ein Kind

Sie kennen mich als Einwohnerin des Wahlkreises 4 von meinen täglichen Laufrunden oder meinem Weg zur Arbeit per Rad. Ich wohne und arbeite bereits seit über 30 Jahren in der Gemeinde Timmendorfer Strand. Als Mitglied unserer unabhängigen Wählergemeinschaft gestalte ich seit über 16 Jahren die Ortspolitik mit.

Meine Erfahrungen als alleinerziehende Mutter haben mir bei meinem Wirken im Jugend- und Sportausschuss sowie im Sozialausschuss geholfen.

Durch meine Tätigkeit für ein großes Hotel am Ort bin ich täglich mit den Wünschen der Touristen und den Bedürfnissen der Mitarbeiter konfrontiert. Das Wissen lasse ich als Mitglied des Tourismusausschuss in die zu treffenden Entscheidungen einfließen. Mein Anliegen ist es, ein gutes Miteinander von Einwohnern und Gästen zu schaffen. Mein Fokus liegt dabei auf der Verbesserung der Kleinkinderbetreuung und dem Erhalt aller Schulformen in der Gemeinde. Auch unsere Spielplätze und Sportstätten müssen dringend überplant und für die Zukunft gestaltet werden
 


Wir stehen für:

Bürger im Mittelpunkt
Transparentes und wirtschaftliches Handeln - Rathaus als Serviceverwaltung -
Effektive und zeitnahe Abwicklung von Projekten

Perspektive Verkehr
Instandsetzung und Pflege unserer Straßen sowie Fuß- und Radwege - Etablierung eines
Straßenerhaltungsmanagements - Den Ausbau des Parkplatzes Niendorfer Hafen umsetzen - Neugestaltung des Parkplatzes Wiesenweg - Tempo 30-Zonen

Senioren treffen Jugend
Barrierefreiheit in der Gemeinde - Generationenübergreifende Wohnkonzepte - Ausweitung
der Sportangebote - Förderung unserer Vereine - Unterstützung der Dorfgemeinschaftshäuser

Optimale Kinderbetreuung
Flexible Angebote und Betreuungszeiten in unseren Kindertagesstätten - Erweiterung der
vorschulischen Bildung - Neugestaltung, Verbesserung und Pflege der Spielplätze

Stärkung unserer Schulen
Erhalt aller bestehenden Schulstandorte und Schulformen in unserer Gemeinde -
Offene Ganztagsschule mit qualifizierter Betreuung und Mittagessen -
Erhalt der vergünstigten Schülerbeförderung

Wohnen und Arbeiten
Neue Baugebiete für junge Familien - Bezahlbarer Wohnraum für Jung und Alt -
Verhinderung von Zweitwohnungen - Ausweisung neuer Gewerbeflächen -
Erhalt und Förderung aller Ortsfeuerwehren und der Jugendfeuerwehr -
Niendorf seinen Charme und Identität bewahren - Wohn- und Lebensraum erhalten

Zukunft Tourismus
Attraktive und gepflegte Strände - Barrierefreiheit auch zum Strand  -
Wiederherstellung der Wanderwege im Naturschutzgebiet Aalbeek -
Erhalt des Vogelparks - Eine Promenade zum Erleben und Geniessen