Timmendorfer Strand - demnächst ein Urlaubsort ohne Bahnhof?

Blaue Kreuze in den Vorgärten Ostholsteins, Presseartikel über das Engagement einzelner Personen oder Bürgerinitiativen gegen die feste Fehmarnbeltquerung und Aufkleber am Pkw - dies und vieles mehr sind Aktionen, durch welche Bürgerinnen und Bürger ihre Haltung zu diesem problematischen Großprojekten kund tun. Einmischen ist sinnvoll und notwendig. Immer.

Doch was, wenn man vor lauter großen Problemlagen, das vermeintlich Kleine „übersieht“?

Timmendorfer Strand, der Ort, der nach Neustadt mit immerhin 832 die Bahn nutzenden Personen pro Tag die zweitgrößte Auslastung in ganz Ostholstein hat, steht bei Wegfall der Bäderbahn ohne eigenen Bahnhof auf dem Gemeindegebiet dar.

Die WUB ist für den Erhalt der Bäderbahn.

Sollte die Bäderbahn nicht erhalten bleiben können, steht die Gemeinde Timmendorfer Strand vor dem Problem, dass sie keinen Bahnhof Gemeindeland haben wird.

Obwohl diese Tatsache schon lange bekannt ist, wird kaum öffentlich diskutiert.
Ob das den Bürgerinnen und Bürgern dieser Gemeinde wohl klar ist, dass ihnen der Verlust des eigenen Bahnhofs droht?
Die Deutsche Bahn hat in ihrem Planfeststellungsverfahren einen Haltepunkt für Timmendorfer Strand in Neuhof auf dem Gemeindegebiet Ratekau vorgesehen, ca 4 km vom Zentrum entfernt.

Die WUB hat sich für den Fall des Wegfalls der Bäderbahn frühzeitig klar positioniert, nämlich für den Haltepunkt in Neuhof.

Doch es gibt viele andere Stimmen:
So wird erwogen, statt des von der Bahn bereits vorgesehen Haltepunkts in Neuhof gar einen gemeinsamen Bahnhof mit der Gemeinde Ratekau, und zwar an der Autobahnabfahrt zu bevorzugen und zu fördern.

Dann wäre der Bahnhof mit 8 km zum Zentrum noch weiter entfernt und der Zubringerverkehr führe zusätzlich durch Hemmelsdorf hindurch.
Was das für die Anwohner in Hemmelsdorf, aber auch für den öffentlichen und privaten Verkehr - insbesondere in den Sommermonaten und an Wochenenden bedeutet dürfte auf der Hand liegen und soll mit Interessierten bei dem Stammtisch der WUB. Timmendorfer Strand diskutiert werden.

Dieser findet statt am Freitag, 21.10.2016 19 Uhr in der Restauration Cafe Soul Beach in Niendorf/ Ostsee.
Wir diskutieren, was zu tun ist, um auch weiterhin allen Einwohnern und den Gästen eine schnelle, zuverlässige und komfortable Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr zu bieten. Seid dabei und diskutiert mit !!!




Herzlich Willkommen !


Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Etwas Neues ist entstanden ... Sie befinden sich auf den neu gestalteten Seiten der Wählergemeinschaft Unabhängiger Bürger der Gemeinde Timmendorfer Strand, kurz "WUB" genannt. Wir sind eine politische Wählergruppe, die sich ausschließlich um die Belange unserer wunderschönen Gemeinde, gelegen in der Lübecker Bucht an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste, kümmert. Wir fühlen uns der Sache und den Belangen unserer Bürgerinnen und Bürger verpflichtet. Wir praktizieren eine parteiunabhängige, offene und transparente Politik. Politische Ideologien oder ein Fraktionszwang liegen uns fern. Wir sind nicht an politische Vorgaben aus Berlin oder Kiel und Parteitagsbeschlüsse aus der Ferne gebunden. Aktuell informeren wir sie unter dem Menüpunkt "Hinterlandanbindung" über den neuesten Stand zum Thema feste Fehmarnbeltquerung Trassenführung.

Unser Bestreben ist es, gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern, den anderen politischen Gruppierungen, unserer Gemeindeverwaltung und den Leistungsträgern den aktuellen Lebensstandard in unserer Gemeinde zu erhalten und weiter auszubauen. Dieses Ziel können und wollen wir nur gemeinsam mit diesen Interessensgruppen erreichen.

Den politischen Auftrag, den uns unsere Bürgerinnen und Bürger in demokratisch-freiheitlichen Wahlen erteilt haben, wollen wir dabei auf faire, ausgewogene und ehrliche Weise erfüllen. Wir arbeiten sachbezogen und geben jeder Meinung ein Gehör und eine reelle Chance.

Unsere Arbeit soll dem Gemeinwohl dienen!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie zahlreiche Informationen über unsere Wählergemeinschaft, ihre Mitglieder, ihre Arbeit und ihre Ziele. Wir möchten Sie umfassend über unsere Kandidaten für die im Mai stattfindenden Gemeindewahlen und unsere Ziele für die kommende Legislaturperiode informieren.

WUB: Wegweisend. - Unabhängig. - Bürgernah.

Wir wünschen Ihnen auf unseren Seiten viel Spaß und hoffen, dass wir Sie überzeugen können! Sollten Sie Interesse an einer politischen Tätigkeit bei der WUB gefunden haben oder sollten Sie Fragen zu konkreten Einzelthemen haben, schicken Sie uns eine Mitteilung über den Menüpunkt "Kontakt". Oder wenden Sie sich gerne auch direkt an ein Vorstandsmitglied, einen unserer Gemeindevertreter oder ein Ausschussmitglied. Die Kontaktdaten können Sie den Menüpunkten "Über die WUB" oder "Unsere Politik" entnehmen.

Wir freuen uns auch sehr über neue Mitglieder. Über "Kontakt" können Sie eine entsprechende Anfrage versenden.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wieder von Ihnen zu hören.

Der Vorstand der WUB Timmendorfer Strand